Soemmerda Schule

Soemmerda Schule vorher

Soemmerda Schule
Soemmerda Schule
Soemmerda Schule

Grundschule | Sömmerda

Projekt: Sanierung und Umbau
WC-Anlage und Rettungstreppe
Baukosten: 130.000 €
Fertigstellung: 2009

Das Hortgebäude ist ein Plattenbau (Stahlbeton) der um 1980 erbaut wurde. Die veralteten Sanitäreinrichtungen und -anlagen sollten saniert werden. Ziel war es, die WC-Räume des Gebäudes zu sanieren und so umzugestalten, dass farbige und lichtdurchflutete Sanitär- einrichtungen entstehen. Alle nicht tragenden Wände, der komplette Fußbodenaufbau sowie die Versorgungs- und Entsorgungsleitungen wurden erneuert. Zusätzlich wurden ein Behinderten und Personal – WC eingebaut.
Das Farbkonzept für die Räume im Innenbereich wurde so konzipiert, dass die einzelnen WC-Räume als Orientierungshilfe für die Kinder in unterschiedlichen Farben gestaltet wurden. Für die WC-Räume wurden geschlechtsspezifische Farben verwendet (Mädchenräume in Rottönen und Jungenräume in Blautönen).Die Farben, welche man an den Türen, Wänden und Fußböden der einzelnen WC-Räume wiederfindet, dienen dabei als Hinweis und Richtungsweiser.
Die farbigen wellenförmigen Gestaltungen an den Wandflächen lassen die Bewegung des Wassers nachempfinden und den Raum zu einem Erlebnis werden.

An der Westfassade wurde eine Rettungstreppe aus einer Stahlkonstruktion neu errichtet, um den zweiten Rettungsweg zu gewährleisten.